Sonntag, 4. Januar 2009


















Der Alltag hat mich wieder; Mann und Kinder müssen wieder zur Arbeit. Das heisst aber nicht, dass ich deswegen mehr Zeit zum patchen und quilten habe. Trotzdem habe ich heute etwas neues begonnen und zwar aus übrig gebliebenen Stoffen von einem anderen Quilt. Hier könnt ihr sehen, wie mein Arbeitsplatz zur Zeit aussieht.

The daily routine is back again. My husband and the kids have to go to work again. This doesn't automatically mean that I therefore have more time for quilting. Although I've started a new quilting project with leftovers from another quilt. Here you can see how my working space looks at the moment.

Kommentare:

Lisbeth hat gesagt…

sali Edith

per Zufall bin ich auf deinen Blog gestossen. Die Farben und Formen sind hippy-mässig, wie aus meiner Jugendzeit, farbig, fröhlich, unbeschwert. Ich wünsch dir Spass beim Verarbeiten und herzliche Grüsse Lisbeth (auch Bieri)

susanne hat gesagt…

Hoi Esther

Habe mich eben in deinem Blog umgesehen und bin begeistert von deinem vielen tun. Ich werde dich jetzt öfters besuchen.

Liebe Grüsse
Susanne